Wichtigste Punkte

Thema
Materials

Bist Du bereit, mit mir Dein ersten Fastentag zu starten?

 

 

Lies bitte im Materials mehr dazu

Der allgemeine Speiseplan für alle Fastentage nach Buchinger

Nach dem Aufstehen: Ein Glas heißes Wasser trinken

Morgens:

1 bis 2 Tassen Kräutertee mit 0,5 TL Honig

Zwischendurch:

Reichlich heißes oder warmes Wasser trinken, Tees, 1 Zitronenscheibe aussaugen

Mittags:

Selbst gekochte heiße Gemüsebrühe oder ¼ l Gemüsefrischsaft, oder aus der Flasche mit Wasser verdünnt.

Nachmittags:

1 bis 2 Tassen Kräutertee mit 0,5 TL Honig

Abends:

¼ l frischgepressten oder aus der Flasche Obstsaft mit dem heißen Wasser verdünnt oder Selbst gekochte heiße Gemüsebrühe oder ¼ l Gemüsefrischsaft, oder aus der Flasche mit heißem Wasser verdünnt

 

Wichtig:

  • Alle Getränke heiß oder warm trinken. Am besten aus der Thermoskanne.
  • Kalte Getränke vermeiden, wenigstens lauwarm.
  • Alle Fastengetränke schluckweise trinken, genießen.
  • Die Suppen werden aus dem Teller gelöffelt.
  • Benutzen Sie wärmegebende Kräuter, Gewürze.
  • Wer Gemüse- oder Obstsäfte nicht verträgt, sollten sie stark mit Wasser verdünnen und  1 TL Leinsamen oder Flohsamen hineinrühren. Magenempfindliche sollten mit Hafer-, Reis-, oder Leinsamenschleim fasten.
  • Bei Magenbeschwerden hilft dünnflüssiger Schleim: auch nachts oder morgens früh.
  • Gut gereinigter Darm
  • Kreislauftraining
  • Leberwickel machen
  • Große Menge und basischer Urin
  • Genügend Ruhe, Rückzugsmöglichkeiten